Kleines Emirat, großes Event

Der 18-Loch-Platz wurde von Peter Harradine entworfen und besitzt eine Gesamtlänge von knapp 6.700 Metern. Der Platz ist windanfällig und führt an vier miteinander verbundenen Lagunen entlang.

Zum ersten Mal richtet das Emirat Ras al Khaimah die „Golf Challenge“ aus – das bislang größte Sportevent in der Geschichte des kleinen Staats. Damit kommt die „European Challenge Tour“ zum ersten Mal in die Vereinigten Arabischen Emirate. Den Gewinnern winkt ein Preisgeld in Höhe von 350.000 US-Dollar. Besondere Spannung verspricht die Tatsache, dass es sich um das vorletzte Turnier der Serie handelt. Somit wird in Ras Al Khaimah entschieden, welche 45 Player sich einen Platz im großen Finale „NBO Golf Classic“ im Oman sichern werden.