02.01 Aktionen 728x90 Masters 2017: Sergio Garcia triumphiert - golfen.cc

Masters 2017: Sergio Garcia triumphiert

Der Träger des grünen Jackets. Sergio Garcia. Foto: Rob Carr/Getty Images für TaylorMade

Endlich! Sergio Garcia hat es geschafft. Nach einem spannenden Stechen gegen seinen Freund und Ryder Cup-Kumpel Justin Rose konnte der 37-jährige Spanier zum ersten Mal in seiner Karriere einen Major-Titel gewinnen. Und das ausgerechnet beim Masters!

Der Freudenschrei des neuen Masters-Sieger nach dem Siegputt war nicht zu überhören. So viele Emotionen, die da auf den sympathischen Spanier eingestürmt sind… Erster Gratulant war der ebenfalls großartig spielende Engländer Justin Rose. Das Stechen fand am 18.Loch statt, gesäumten von zigtausenden „Patrons“ wie die Zuschauer in Augusta respektvoll genannt werden. Garcia, noch cool bis ins Bein, zaubert ein Birdie, Rose kann nicht mithalten und geht mit einem Bogey vom Grün. Bis dahin lagen beide mit 9 unter Kopf an Kopf.

 

Der lange Zeit Führende Charley Hoffman spielte in der Schlussrunde keine Rolle. Mit +2 landete er auf Platz 22. Die stärkste Performance seiner bisherigen Masters-Auftritte legte Martin Kaymer hin. Mit Even Par und Runden von 78, 68, 74 und 68 landete er auf dem geteilten 16. Platz. Vorjahressieger Jordan Spieth schnitt um einen Schlag besser als Kaymer ab und belegte den geteilten 11. Platz.

Kommentar hinterlassen zu "Masters 2017: Sergio Garcia triumphiert"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bitte den Sicherheitscode (Catcha) ausfüllen *

Blogverzeichnis - Bloggerei.de
This website uses cookies to offer you the best experience online. By continuing to use our website, you agree to the use of cookies.