Ryder Cup 2016: Team Europe steht fast - golfen.cc
01. Allgemein 728x90

Ryder Cup 2016: Team Europe steht fast

Um ihn geht es alle zwei Jahre: Der Ryder Cup. Foto: Andrew Redington/Getty Images)
Das Clubhaus des Hazeltine Golfclubs. Im Fenster seit einigen Monaten das Ryder Cup Plakat. Foto: CB/OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Clubhaus des Hazeltine Golfclubs. Im Fenster seit einigen Monaten das Ryder Cup Plakat. Foto: CB mit OLYMPUS E-PL7 

Rio und seine ersten olympischen Golf-Turniere seit 112 Jahren sind Geschichte. Die Golfwelt blick zum nächsten Großereignis: Der Ryder Cup 2016. Er findet in der amerikanischen Provinz, in einem kleinen Nest am Rande der Twin-Cities Minneapolis/ St. Paul vom 27. September bis 2. Oktober statt. Chaska in Minnesota heißt das verschlafene Nest, das einen tollen Golfplatz besitzt, auf dem die wichtigsten Golfturniere der USA bereits stattgefunden haben.

Captains Pick am 29. August

Jetzt hat der RC Europe-Captain Darren Clarke die ersten neun Spieler des Teams Europe bestätigt. Angeführt vom Nordiren Rory McIlroy gehen Masters-Champion Danny Willet (ENG), Olympiasieger Justin Rose (ENG), Henrik Stenson (SWE), Sergio Garcia (ESP), Chris Wood (ENG), Andy Sullivan (ENG), Matt Fitzpatrick (ENG) und Rafa Cabrera-Bello (ESP) gegen die US-Boys in den Interkontientalvergleich. Auf Platz zwölf, also außerhalb Quali-Plätze, folgt Martin Kaymer.

Wen der Captain als Spieler seiner Wahl (wildcards) noch mitnimmt, bleibt bis zum 29. August offen. Die europäische RC-Punkteliste schließt am 28. August nach dem „Made in Denmark Turnier“. Sie besteht hauptsächlich aus den Punkten, die für das „Race to Dubai“ auf der European Tour gesammelt werden. Außerdem fließen auch die Platzierungen der europäischen Spieler ein, die auf der US-PGA-Tour zu Buche stehen.

Die USA hat folgende zehn Spieler auf der Liste:

Dustin Johnson, Jordan Spieth, Phil Mickelson, Jimmy Walker, Brooks Koepka, Zach Johnson, J.B. Holmes, Patrick Reed, Brandt Snedeker und Bubba Watson. Auch hier bleibt anzuwarten, wen Kapitän Tom Watson als Captains-Picks zusätzlich nominieren wird. Es gilt allerdings als sehr wahrscheinlich, das Rickie Fowler und Matt Kuchar gute Chance haben werden. US-Captain Tom Watson wird sich nach dem Barclays Turnier entscheiden, wer die Wildcards bekommt.

rydercup.com

2 Kommentare zu "Ryder Cup 2016: Team Europe steht fast"

  1. Oh das wird spannend. Ich schaue es traditionell jedes Jahr. Ist immer sehr spannend und emotional.

    • Bernd Stegmaier | 24. August 2016 um 15:46 | Antworten

      Du hast recht, es gibt kaum ein Turnier, dass so emotional aufgeladen ist. In nächster zeit kommen noch mehr Beiträge, denn ich habe den Platz ein Jahr vor dem Ryder Cup gespielt.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bitte den Sicherheitscode (Catcha) ausfüllen *

Blogverzeichnis - Bloggerei.de
This website uses cookies to offer you the best experience online. By continuing to use our website, you agree to the use of cookies.