Thomas Cook: Mehr Service - golfen.cc

Thomas Cook: Mehr Service

Spanien
Winterziel Costa de la Luz: Novo Sancti Petri, hier der Central Course. Foto: BS/OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Reiseveranstalter Thomas Cook schaut genau hin, wo die Urlauber der Schuh drückt. So hat sich in den letzten Jahren sehr gut bewährt, „Mein Zimmer“ und „Meine Sonnenliege“ einzuführen. In ausgewählten Hotels konnten Gäste bereits zuhause ihr Lieblingszimmer und später auch ihre Sonnenliege aussuchen und vorreservieren. Jetzt reicht dieser Service auch für einen späten Check-Out. Wenn der Flug erst am Abend startet, kann das Hotelzimmer bis 20 Uhr genutzt werden. Dieses Angebot gilt für die Saison 2019 bereits in 52 Thomas Cook-Hotels in Spanien, Griechenland und der Türkei.

20 neue Hotels der eigenen Marken

Stefanie Berk

Die Vorsitzende der Geschäftsführung: Stefanie Berk.
Fotos: Thomas Cook

Bestens bewährt, so Thomas Cook-Vorsitzende der Geschäftsführung Stefanie Berk, hätten sich auch die gruppeneigenen Hotels „Casa Cook“ und „Cooks Club“ sowie die “Sentido Hotels & Resorts”. Speziell bei den eigenen Hotels ist Thomas Cook weiter auf der Überholspur. Noch für 2019 sollen weitere 20 Häuser hinzukommen. Weil der Reisekonzern auf Qualität, Service und Verlässlichkeit setzt, gibt es auch das 24-Stunden-Versprechen in verstärktem Masse. Das heißt: Wenn ein Gast ein Problem am Urlaubsort hat, hilft Thomas Cook durch seine Mitarbeiter vor Ort binnen 24 Stunden ab. Eine Million Gäste haben sich im letzten Jahr für ein solches Urlaubsversprechen entschieden.

Winterziel Costa de la Luz

Golfer finden spezielle Packages und auf sie spezialisierte Hotels im Signature Finest Selection Katalog. Die Costa de la Luz in Südspanien etwa präsentiert sich vor allem für Golfer als Ganzjahresziel. Der Aldiana Club und das 4-Sterne-Hotel Iberostar Royal Andalus in Novo Sancti Petri liegen direkt am 36-Loch-Platz. Ein All-Inclusive-Package, Spa, Massage  und Minibar gibt es einschließlich Flug ab Deutschland ab 544 Euro pro Woche. Ein Stück weiter bei Huelva liegt das Sentido Ama Islantilla und hat attraktive Packages und für fünf umliegende Golfplätze Greenfee-Pakete im Angebot, das Greefee kostet hier 45 Euro.

Novo Sancti Petri

Das Iberostar Novo Sancti Petri direkt am Meer.
Foto: BS/OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Für den kommenden Winter haben die Veranstaltermarken Thomas Cook Signature und Thomas Cook Signature Finest Selection ihr Golfprogramm stark ausgebaut. Insgesamt stehen auf der Nah-, Mittel- und Fernstrecke 96 Golfhotels – davon 26 neu – in den Katalogen „Spanien, Mittelmeer“ von Thomas Cook Signature sowie „Orient, Afrika, Indischer Ozean“ und „Europa, Nordafrika“ von Thomas Cook Signature Finest Selection zur Auswahl. Interessierte finden in den Katalogen zur leichteren Orientierung außerdem Informationen zu den Golfdestinationen und -plätzen. Alle Golfhotels sind zudem mit einem grünen „Golf-Signet“ gekennzeichnet und übersichtlich auf der letzten Katalogseite aufgelistet. Bei Thomas Cook Signature Finest Selection finden Golfer zusätzlich zu jedem Golfhotel einen Hinweiskasten mit Informationen zu den im Voraus buchbaren Golfpaketen mit inkludierten Green Fees. Weitere Angebote sind über die Reservierungssysteme buchbar.

 Golf-Beratung

Ein spezielles Team im Servicecenter berät Golf-interessierte Kunden zu allen Fragen zum Thema Golf und kümmert sich um die Startzeitenreservierung. Das Golf-Servicecenter ist telefonisch erreichbar unter 06171/651071 oder per Mail an golfurlaub@thomascook.de

Blogverzeichnis - Bloggerei.de
This website uses cookies to offer you the best experience online. By continuing to use our website, you agree to the use of cookies.